Eine glänzende Erscheinung!

In der zweiten Runde des Landeswettbewerbes Experimente antworten haben wieder 10 Schülerinnen und Schüler unserer 5. und 6. Jahrgangsstufen teilgenommen. In dieser Wettbewerbsrunde drehte sich alles um das Salz Kupfersulfat und um weitere Salze, aus denen unsere Schüler beeindruckende Kristalle züchteten. Jetzt geht es in die dritte Runde mit dem Thema: „Ins rechte Licht gerückt“.

KRASS stiftet Beton-Rucksack für Mahnmal in Gemünden

previous arrow
next arrow
Slider

Am 8. Mai 2019 wurde in Gemünden ein neuer Ort des Gedenkes eingeweiht: Gepäckstücke aus Beton erinnern am Standort der ehemaligen Synagoge an das Schicksal jüdischer Mitbürger, die in den 1940er Jahren deportiert und ermordet wurden. Darunter befindet sich auch ein Kinderrucksack, den der Gemündener Künstler Paul Bode im Auftrag unseres Klubs Rassismus ablehnender Schülerschaft (KRASS) fertigte. Mit ihm wollen unsere Schülerinnen und Schüler vor allem an das Schicksal des kleinen Gemündeners Nathan Weinberg erinnern, der noch keine 6 Jahre alt war, als er 1941 mit seiner Mutter nach Minsk deportiert und dort ermordet wurde. Ein Bild von ihm ziert auch die neue Stele, die neben den Gepäckstücken aufgestellt wurde. Musikalisch umrahmt wurde die Verantaltung von Schülerinnen und Schüler des FLG unter Leitung von Michael Albert.

Musik bewegt Schüler – des FLG erfolgreich beim Raiffeisenwettbewerb

von links nach rechts: Kunstlehrerin Verena Kieslich, Luna Hertrich, , Keira Wiesner, Julia Myronow, Rama Awad, Tim-Leon Metz, Emma Stephan, Finn Leonard Diener, Luisa Fischer, Lilly Herold, Schulleiter Ingo Schneider

Neun Schülerinnen und Schüler des Friedrich-List-Gymnasiums konnten beim 49. internationalen Jugendwettbewerb „Jugend creativ“ der Volks- und Raiffeisenbanken eine Siegerurkunde oder eine Platzierung erreichen. Die Siegerehrung und die Überreichung der Preise fand am 10.4.19 in Karlstadt statt. Das diesjährige Thema „Musik bewegt“ bot vielseitige Gelegenheiten, die eigenen Musikvorlieben oder das eigene Musikempfinden ins Bild zu setzen. Dazu lieferten die Schüler Zeichnungen und Malereien, die selbstständig im Kunstunterricht erarbeitet wurden. Drei Schülerinnen (Keira Wiesner, Luna Hertrich und Luisa Fischer) erreichten sogar einen ersten Platz und haben nun die Chance auf eine Platzierung beim Landesentscheid.

Bayerischer Schülermedientag am FLG

previous arrow
next arrow
Slider

Zum ersten Mal fand in diesem Jahr der bayerische Schülermedientag statt. Unter 400 Schulen, die sich dazu angemeldet hatten, wurden 200 ausgewählt und das FLG war unter den Glücklichen, die von dem zuständigen Medienexperten Herrn Peter Krones, dem leitenden Redakteur der Main Post, am 30.4.2019 einen Einblick in die Rolle der Medien erhielt. Herr Krones informierte die 8. und 9. Klassen im Rahmen des Deutschunterrichts über die Glaubwürdigkeit der Medien und erklärte, wie und woran man fake news erkennt.