Schulprofil

Unsere Schule ist ein Wirtschafts- und sozialwissenschaftliches Gymnasium mit wirtschaftswissenschaftlichem Profil. 460 Schüler besuchen das FLG momentan. Auf ihrem Weg zum Abitur werden sie von einem jungen dynamischen Kollegium gefördert und gefordert: Etwa 50 Lehrkräfte wirken gegenwärtig am FLG. Ein vertrauensvoller Umgang miteinander und Respekt voreinander prägen unser familiäres Schulklima.

Wer als Schülerin oder Schüler zu uns kommt, startet in der fünften Klasse mit Englisch. In der sechsten Klasse besteht die Wahl zwischen Französisch und Latein als zweiter Fremdsprache. Ab der 9. Klasse kann man zudem das Wahlfach Italienisch belegen.

Neben dem Pflichtunterricht bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern eine bunte Palette weiterer Wahlkurse und das in den unterschiedlichsten Bereichen. Hier nur einige Beispiele unseres vielfältigen Angebots: Mountainbike, Video-Clip-Dance, Bewegungskünste (Einrad, Jonglage, Diabolo), Orchester, Schulband, Theater, Schach, Schülerzeitung, Robotik.

Wir sind stolz darauf, eine sehr verantwortungsbewusste Schülerschaft zu haben: Tutoren kümmern sich am FLG von Anfang an um die neuen Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen. Die KRASS-Gruppe (Klub Rassismus ablehnender Schülerschaft) bezieht Stellung gegen Fremdenfeindlichkeit und für mehr Zivilcourage. Zudem nutzen viele unserer Schüler und Schülerinnen die Gelegenheit, sich zum Streitschlichter oder für den Sanitätsdienst ausbilden zu lassen und übernehmen damit Verantwortung für die Gemeinschaft.

Auch die Eltern haben die Möglichkeit, sich aktiv am Schulleben zu beteiligen. So bietet der Elternbeirat seit vielen Jahren regelmäßig das „Gesunde Pausenbrot“ an. Des Weiteren veranstalten Eltern ein Adventsbasteln für die neuen Fünftklässler und bringen sich im Schulforum ein.

Bei uns zählt jeder Einzelne! So können Schüler mit Lernschwierigkeiten mit älteren Mitschülern gemeinsam lernen. Für diese individuelle Förderung hat sich das Projekt FLG2 als erfolgreich erwiesen. Weitere Förderangebote bietet u.a. die Offene Ganztagsschule, in der die Schülerinnen und Schüler nach einem warmen Mittagessen an der Hausaufgabenbetreuung teilnehmen. Apropos Essen: Gesunde Ernährung wird am FLG groß geschrieben! Auch die Angebote im Pausenverkauf tragen diesem Anspruch Rechnung.

Mit dem FLG kann man auch die Welt entdecken. Zahlreiche Klassenfahrten bereichern das Schuljahr, so etwa der Besuch des Schullandheims (5. Klasse), der Skikurs (7. Klasse), die Berlinfahrt (9. Klasse), die Exkursion nach Osteuropa mit Besuch in Auschwitz (10. Klasse) und die Fahrt nach Taizé (div. Klassen). Regelmäßig bieten wir zudem die Möglichkeit, an einem Schüleraustausch mit Frankreich (6. Klassen) und dem Kosovo (9. Klassen) teilzunehmen. Außerdem werden Oberstufen- und Seminarfahrten durchgeführt.

Das FLG ist die richtige Wahl, um die eigenen Kinder auf die Herausforderungen von morgen vorzubereiten. Dazu trägt ganz entscheidend unser wirtschaftswissenschaftliches Profil bei. Im Kernfach „Wirtschaft & Recht“ erhalten die Schülerinnen und Schüler vertiefte Einblicke in Bereiche der Volks- und Betriebswirtschaftslehre sowie des Zivil- und Strafrechts. Anwendungskenntnisse aus dem Fach Wirtschaftsinformatik und passende Seminarangebote ergänzen dies. Wir vermitteln damit unseren Schülerinnen und Schülern wichtige, am Ausbildungs- und Arbeitsmarkt nachgefragte Kompetenzen.