Am 23. Januar 2020 um 17:00 Uhr hält Herr Prof. Dr. Markus Riederer, Direktor des Botanischen Gartens der Universität Würzburg, in der Aula des Friedrich-List-Gymnasiums einen Vortrag im Rahmen der Jubiläumsreihe „50 Jahre FLG“ zum Thema „Der Botanische Garten in Würzburg“.

Herr Prof. Riederer wird über die Geschichte des Botanischen Gartens in Würzburg und über neue Forschungsarbeiten der botanischen Universitätsinstitute berichten. Schülerinnen und Schüler der 6. Jahrgangsstufe führen Experimente zum Vortrag vor. Das Friedrich-List-Gymnasium lädt alle Interessierten sehr herzlich zum Vortrag ein.

Schülerakademiekurs „Erfinderwerkstatt Natur“ im Botanischen Garten Würzburg

previous arrow
next arrow
Slider

Exotischen bionischen Fragestellungen konnten die Schülerinnen und Schüler des Schülerakademiekurses BIONIK im Lehr-Lern-Garten des Botanischen Garten der Universität Würzburg auf den Grund gehen: „Wie funktioniert der Flugsamen von Alsomitra macrocarpa und wo wächst diese Pflanze?“, „Weshalb bleiben Lotus-Blätter immer sauber?“ oder „Welche Ideen liefern uns Wüstenpflanzen und wo werden sie in der Technik verwendet?“

Eine glänzende Erscheinung!

In der zweiten Runde des Landeswettbewerbes Experimente antworten haben wieder 10 Schülerinnen und Schüler unserer 5. und 6. Jahrgangsstufen teilgenommen. In dieser Wettbewerbsrunde drehte sich alles um das Salz Kupfersulfat und um weitere Salze, aus denen unsere Schüler beeindruckende Kristalle züchteten. Jetzt geht es in die dritte Runde mit dem Thema: „Ins rechte Licht gerückt“.

Ins Blaue hinein?!

20 Schülerinnen und Schüler aus unseren 5. und 6. Jahrgangsstufen haben erfolgreich an der ersten Runde des Landeswettbewerbs „Experimente antworten“ teilgenommen, Sina Müller sogar mit großem Erfolg. Unter dem Motto „Ins Blaue hinein!“ führten unsere Schüler verschiedene Experimente mit Farbstoffen durch und dokumentierten diese.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Experimentieren rund um die Uhr

previous arrow
next arrow
Slider
Impressionen vom Tag der Naturwissenschaften am 19.12.2017. Unter dem Motto „Experimentieren rund um die Uhr“ nahmen die Jahrgangsstufen 8,9 und 10 an verschiedenen Workshops teil.