Ausflug zum Konzert des Baltic Sea Philharmonic Orchestra

[smartslider3 slider=45]
(Bilder mit freundlicher Genehmigung des Baltic Sea Philharmonic Orchestra. © Baltic Sea Philharmonic / Peter Adamik. Homepage: www.bmef.eu)

Am Montag, den 09.07.2018, fuhren 33 Schüler mit zwei Lehrkräften des Friedrich-List-Gymnasiums Gemünden vormittags nach Bad Kissingen. Neben Teilnehmern der Wahlkurse Orchester, Chor und Band waren auch besonders gute Schüler als Belohnung für herausragende schulische Leistungen eingeladen. Anlass der Fahrt war der Besuch eines Schülerkonzerts im Rahmen des Kissinger Sommers. Das Baltic Sea Philharmonic Orchestra unter der Leitung des berühmten Dirigenten Kristjan Järvi erwartete die Schüler im Max-Littmann-Saal des Regentenbaus und stellte dort sein Können unter Beweis. Der Titel „Waterworks“ zog sich durch das gut einstündige Programm:

Nachdem die Musiker bei stimmungsvollem Licht und Klangeffekten auf die Bühne „getröpfelt“ kamen, waren Ausschnitte aus Händels Suite „Wassermusik“, „Drenched“ von Charles Coleman und „Waterworks“ von Gene Pritsker zu hören.

Mit einer kurzweiligen Moderation wurden die Stücke und das Orchester vorgestellt. Zum Abschluss riss Järvi mit seiner großen Energie alle Schüler von den Stühlen und ließ sie zu „Aguas da Amazonia“ von Philip Glass tanzen. Das Orchester kam nicht um eine kleine Zugabe herum, ehe alle begeistert und beeindruckt den Heimweg antraten.

Wir bedanken uns an dieser Stelle recht herzlich beim Schulverein des Friedrich-List-Gymnasiums, der diese Fahrt finanziell großzügig unterstützt und damit ermöglicht hat!